Engagement

Kloster Ribnitz
Restaurierung der historischen Decke des Konventsaales im Küchenmeisterhaus


Der Vorstand hat sich im Sommer 2011 mit Vertretern der Stadt und des Klosters Ribnitz getroffen, um Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit herauszuarbeiten. Gemeinsam sind wir der Meinung, dass viele Landsleute und Besucher Mecklenburg-Vorpommerns ein ernsthaftes Interesse an unserer Landesgeschichte haben und es alle Mühen wert ist, sie ihnen anschaulich nahezubringen. Das Kloster Ribnitz beweist seit Jahren mit seinen abwechslungsreichen Ausstellungen und Publikationen, dass es diesbezüglich wertvolle Beträge zu leisten vermag. An hohen Besucherzahlen (80.000) mangelt es übrigens im Kloster Ribnitz nicht, denn dafür sorgen das ganzjährig geöffnete Bernsteinmuseum sowie Wechselausstellungen und Tagungsräume, die auch wir künftig nutzen können.

Als erstes gemeinsames Projekt haben wir die Restaurierung der historischen Decke im Saal des Küchenmeisterhauses im Kloster Ribnitz ausgewählt. Wir bitten Sie, dafür einen beherzten finanziellen Beitrag zu leisten und dafür auch Ihrem Beziehungsumfeld zu werben. Unser Part ist es, für die Restaurierungskosten wenigstens 3.000,00 EUR einzusammeln. Der von uns aufgebrachte Betrag wird einem eigens dafür eingerichteten Sonderkonto gutgeschrieben. Sollte nach Abrechnung der Maßnahmen ein Überschuss verbleiben, wird dieser - nur einvernehmlich mit uns - für nächste Projekte eingesetzt.

Bitte unterstützen Sie die Restaurierung jetzt und nicht irgendwann!

Empfänger: DT. BERNSTEINMUSEUM E.V.
Konto: 102 016 224
Bank: SPARKASSE VORPOMMERN
BLZ: 150 505 00
Betreff: KONVENTSAAL KLOSTER RIBNITZ

Jeder Betrag hilft!

Spendenquittungen gibt es bei Zuwendungen ab 200,00 EUR.
Bis zu einem Betrag von 200,00 EUR ist als Nachweis (§50 Abs. 2 EStDV) der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts ausreichend.

Bezüge sind unser Leben.